Irland Golfurlaub – 13 schöne und günstige Golfplätze für Anfänger

Last updated on 18. Februar 2024

Wenn du auf einem Golfplatz spielen willst, brauchst du eine Mitgliedskarte und ein Handicap, auch wenn es erst die 54 ist. Richtig? Falsch!

Nicht so in Irland! Golf ist in Irland ein Volkssport und die Iren sind im allgemeinen ein freundliches Volk. Das zeigt sich unter anderem an der Willkommenskultur der Golfclubs!

Foto: kinsalegolf.ie
Foto: kinsalegolf.ie


Einführung

Auf sehr vielen Golfplätzen in Irland brauchst du weder eine Clubmitgliedschaft vorweisen, noch ein Handicap!

Es gibt die großen Meisterschaftsplätze, wo oft Mindest-Handicaps gelten, aber auf vielen der sonstigen Plätze kannst du einfach kommen und spielen. Bei annähernd 400 Plätzen im Land bleibt da noch reichlich Auswahl!

Natürlich sollst du auch dort die allgemeine Golfer-Etikette einhalten, also keine Jeans, Golfschuhe mit Soft-Spikes und ein Kragen am Shirt. Aber sonst – alles easy.

Also, auch wenn du zuhause noch mitten im Golfkurs steckst, kannst du in Irland schon einen Golfurlaub machen!

Aber auch wenn du stolzer Besitzer deiner 54-Karte bist, macht es Sinn im Urlaub nicht gleich auf große, vielbesuchte Plätze zu gehen. Denn selbst, wenn es dort keine Handicap-Vorgabe gibt, wirst du noch nicht das Spieltempo haben, daß du auf solchen Plätzen brauchst um Freude am Spiel zu haben.

Ich hatte mal eine deutsche Mitgliedskarte und ein Handicap und habe die in Irland kaum gebraucht. Wir leben übrigens hier (Zweitwohnsitz). Im Sommer betreiben wir südlich von Dublin unsere Motorradvermietung (www.easycruiser.tours) und haben auch schöne Gästezimmer (www.the-view-accommodation.ie) für Reisende – auch für Golfer.

Eigen-Werbung für Easycruiser.tours
Eigen-Werbung für Easycruiser.tours



Also zurück zu deinem Einsteiger-Golfurlaub:

Nachfolgend nenne ich dir mal in bunter Verteilung 13 schöne Golfplätze, auf denen du auf deiner zweiwöchigen Rundreise auch ohne Mitgliedskarte und Handicap spielen kannst. Wir starten im Süden von Dublin und spielen dann einmal um Irland herum.

Ach so eines noch: Von den bekannteren Golfplätzen halten wir uns erst mal fern, denn auf Plätzen, die routinierte Spieler anziehen, sind langsamer spielende Anfänger auch schon mal „Verkehrshindernisse“. Aus eigener Erfahrung weiss ich, daß das unnötig stressen kann.

Darum nehmen uns lieber die kleineren, ländlichen Golfplätze der „zweiten Reihe“ vor, da können Anfänger meist ganz in Ruhe spielen, vor allem an den ohnehin ruhigeren Tagen unter der Woche.

Noch ein Vorteil: Die kleineren, weniger bekannten Plätze sind in der Regel auch wesentlich günstiger als die bekannten Top-Championship Courses. Hier zahlst du oft nur 20-40€ Greenfee unter der Woche, statt bis zu über 100€ auf den renomierten Plätzen. Bei so moderaten Preisen macht es dann auch nichts, wenn du nach 9 Loch doch abbrichst, weil es für heute reicht und du ja noch ein Stück weiter fahren möchtest.


1. Blackwater Golf Club

Südlich von Dublin findest du über 70 Kilometer schönster weisser Sandstrände. Ein sehr schöner Strand ist Morriscastle Beach bei Kilmuckridge. Noch ein sehr schöner Strand mit hohen weissen Sanddünen ist Curracloe Beach. Dazwischen liegt der Blackwater Golf Course. Es ist ein sehr netter, freundlicher und gut spielbarer Par 3 Platz, den ich sehr empfehlen kann. Siehe: https://blackwatergolfcourse.business.site/.

2. New Ross Golf Club

In New Ross liegt die Dunbrody vor Anker, die Replica eines Dreimasters, mit dem viele Iren Mitte des 19. Jahrhunderts nach Amerika ausgewandert sind. Die kleine Besichtigung ist super interessant. Von New Ross aus kannst du auch einen Abstecher nach Waterford machen. Golfen: Siehe: https://www.newrossgolfclub.ie/.

Foto: gweedoregolfclub.com
Foto: gweedoregolfclub.com


3. Cahir Golf Club

Cahir Castle ist eine sehr gut erhaltene normannische Burg direkt am Fluss. Schön zu sehen von außen und von innen. Das kleine Städtchen ist auch nett. Golf – siehe: https://cahirgolfclub.com/.

4. Kinsale Golf Club

Kinsale ist der südliche Ausgangspunkt des Wild Atlantic Way. Ein schöner Hafen in einer schönen Bucht. Touristisch, aber sehenswert. Und es gibt auch einen Golfplatz. Siehe: https://www.kinsalegolf.ie.

5. Rosscarbery Pitch and Putt Club

An der südwestlichen Küste findest du diesen Anfänger-freundlichen Platz direkt am Wasser gelegen. Unbedingt ausprobieren! Nahebei findest du den Drombeg Stone Circle, einen wunderbaren keltischen Steinkreis. Zum Golfplatz – siehe: https://www.rosscarberypitchandputt.com/.

Eigen-Werbung für The View Accommodation
Eigen-Werbung für The View Accommodation


6. Skibbereen Golf Club

Skibbereen ist auch im Südwesten, nicht weit von Baltimore. Der kleine ehemalige Fischerhafen ist heute ein Urlaubsort und besticht durch eine wunderbare Lage zwischen Bucht und vorgelagerten Inseln. Fahre unbedingt zum Baltimore Beacon und steige die paar Meter den Hügel hinauf – die Aussicht ist phenomenal! Golf – siehe: https://www.skibbgolf.com/.

7. Macroom Golf Club

Die Beara Peninsula, den Ring of Kerry und die Dingle Peninsula wirst du sicher sehen wollen – kann auch sehr empfehlen, vor allem Beara! Allerdings ist die Gegend auch sehr touristisch und die Golfplätze eben auch… Macroom ist ein kleiner Ort im Hinterland von Killarney, wo du eine gemütliche Runde spielen kannst ohne zu viel Trubel. Siehe: https://macroomgolfclub.com/.

8. Kilrush Golf Club

Kilrush liegt an der Shannon Mündung. hier kommst du vorbei, wenn die Shannon-Fähre von Tarbert nach Killimer nimmst, oder wenn du über Limerick fährst und dann wieder an die Westküste. Siehe: https://kilrushgolfclub.com/.

9. Kilkee Golf Club

Nur ein paar Kilometer weiter, an der Westküste findest du Kilkee. Der Badeort ist nett und hat schöne Klippen. Vielleicht willst du auch die schöne Runde über das Loophead Lighthouse machen. Ein Stück nördlich liegen die Cliffs of Moher. Siehe: https://kilkeegolfclub.ie/.

Foto: letterkennygolfclub.com
Foto: letterkennygolfclub.com


10. Ballinrobe Golf Club

Galway und Umgebung ist trubelig und teuer, auch die Golfplätze. Ein Stück weiter nördlich, nahe dem schönen Lough Mask liegt der kleine Ort Ballinrobe. Der Golfplatz liegt auf dem Grund eines alten Castles und sehr nett. Siehe: https://www.ballinrobegolfclub.com/.

11. Gweedore Golf Club

Gweedore liegt am nordwestlichen Wild Atlantic Way. Ich persönlich mag den Nordwesten sehr gerne – viel weniger Touristen und sehr schöne Landschaften! Auf dem Weg kannst dir die Slieve League Klippen ansehen und das nette und sehenswerte Folk Village in Glencolumbcille. Siehe: https://gweedoregolfclub.com/visitors/.

12. Letterkenny Golf Club

Am Ende der Rundfahrt durch das County Donegal und den Gleveagh National Park landen viele in Letterkenny. Letzter Stopp im Norden, danach geht es wieder in Richtung Dublin. Der Golfplatz liegt außerhalb der Stadt, direkt an der Bucht. Siehe: https://www.letterkennygolfclub.com/


13. Virginia Golf Club

Virginia ist ein kleiner Ort mitten im Inland. Auf dem Rückweg nach Dublin kommst du wahrscheinlich hier vorbei. Schön gelegen, am Lough Ramor, findest du diesen netten kleinen 9-Loch Platz für eine hübsche Abschlussrunde. Siehe: https://www.virginiagolfclub.ie/.

Eigen-Werbung für Easycruiser.tours
Eigen-Werbung für Easycruiser.tours



Fazit

Für die meisten der 400 Golfplätze in Irland benötigst du weder ein Handicap, noch eine Mitgliedskarte eines Golfplatzes.

Damit bist du in Irland auch als Anfänger oder Einsteiger auf vielen Golfplätzen willkommen.

Wenn du also eine schöne Rundreise mit ein paar Runden Golf verbinden möchtest, dann steht dem nichts im Wege!

Also auf nach Irland – zum Golfen natürlich 🙂



Weitere interessante Artikel für dich

GOLF-URLAUB IM „GARTEN“ WICKLOW, UND IM SONNIGEN SÜDOSTEN IRLANDS


IM „GOLFRAUSCH“ IN IRLAND – MEHR GOLF SPIELEN MIT EINEM GOLF-PASS


INTERESSANTE KOMBI-ANGEBOTE FÜR DEINEN GOLFURLAUB IN IRLAND


IRLANDS „HIDDEN HEARTLANDS“ – GOLFURLAUB AM RIVER SHANNON



Bildnachweis Titelbild: Foto von Gene Gallin auf Unsplash

Uli Verfasst von:

Hallo und schön, dass du hier bist! Irland ist interessant, vielseitig und landschaftlich traumhaft! Woher ich das weiß? Ich lebe und arbeite in Irland (Zweitwohnsitz) und habe die Insel intensiv und viele Male bereist. Vielleicht kann ich dich auch neugierig machen, auf die grüne Insel im Atlantik? Viel Spaß beim Lesen! Dein Ulrich Knüppel-Gertberg