Hausboot-Urlaub in Irland: 33 häufige Fragen und Antworten

Last updated on 3. März 2024

Du interessierst dich für einen Hausboot Urlaub in Irland? Gute Idee! Die Insel ist ein Traum und es gibt wirklich große und schöne Hausbootreviere. Also, los geht´s!

Foto: bannrivercruises.co.uk
Foto: bannrivercruises.co.uk

Intro

„Ja, aber…“ Du hast noch Fragen? Damit bist du nicht allein.

In diesem Artikel geht es genau darum: Welche Fragen gibt es häufig zum Thema Hausboot Urlaub in Irland – und vor allem – wie sind die Antworten?

Meine Familie und ich leben übrigens in Irland (Zweitwohnsitz). Im Sommer betreiben wir an unserem Standort südlich von Dublin unsere Motorradvermietung (www.easycruiser.tours) und bieten auch schöne Gästezimmer an (www.the-view-accommodation.ie). Die irische Insel haben wir schon viele Male in alle Richtungen bereist und kennen sie daher gut.

Also lass uns loslegen:

Häufige Fragen und Antworten

Braucht man zum Hauboot fahren in Irland einen Führerschein?

Nein, in Irland und Nordirland brauchst du keinen Führerschein oder Bootsführerschein zum Hausboot fahren. Du musst allerdings volljährig sein.

Kann ich ein Hausboot auch ohne Erfahrung fahren?

Ja, das ist kein Problem. Tatsächlich sind die meisten Mieter von Hausbooten in Irland vorher noch nie ein Hausboot gefahren, sind also Anfänger. Du bekommst vom Vermieter eine gründliche Einweisung und wahrscheinlich dreht ihr auch eine kleine Proberunde gemeinsam. Keine Sorge, wenn du Auto fahren kannst, dann ist Boot fahren auch nicht schwierig.

Eigen-Werbung für Easycruiser.tours
Eigen-Werbung für Easycruiser.tours

Kann ich auch mit Kindern Hausboot fahren?

Aber ja, Kinder lieben Urlaub auf dem Boot. Vor allem, wenn sie zwischendurch Schwimmen gehen können, Fahrrad fahren oder andere Aktivitäten machen dürfen.

Wie ist das mit Schwimmwesten / Retungswesten?

Rettungswesten sind Pflicht und werden vom Vermieter zur Verfügung gestellt.

Kann ich unterwegs auch Schwimmen gehen?

Absolut, die Wasserqualitäten in Irland sind im Allgemeinen hervorragend, sowohl an der Küste, wie auch auf den Seen und Flüssen.

Foto: carrickcraft.com
Foto: carrickcraft.com


Kann ich auch ein Fahrrad auf das Hausboot mitnehmen?

Ja, das ist sogar eine sehr gut Idee! Mehrere Vermieter bieten auch Fahrräder an, die du zusätzlich mieten kannst. Dann bist du an Land auch etwas beweglicher, wenn du einkaufen oder etwas besichtigen möchtest.

Kann ich auch vom Hausboot aus angeln?

Ja, das geht auch ohne Angelschein. Du wirst aber voraussichtlich ein Permit kaufen müssen. Dein Hausboot-Vermieter kann dich dabei unterstützen.

Kann ich meinen Hund auf das Hausboot mitbringen?

Bei mehreren Hausboot-Vermietungen kannst du auch problemlos deinen Hund auf das Boot mitbringen. Am Besten vorher bei deinem Vermieter anfragen.

Foto: emeraldstar.ie
Foto: emeraldstar.ie

Wo kann ich in Irland und Nordirland mit dem Hausboot fahren?

Die größten Reviere sind der River Shannon mit seinen Seen und der River Erne mit deinen Seen. Beide sind durch den Shannon-Erne-Waterway miteinander verbunden. Außerdem kannst du auf dem Grand Canal und dem River Barrow fahren, sowie auf dem Lower Bann.

Wie finde ich eine gute Route? Wie finde ich mich auf dem Wasser zurecht?

Die Hausboot-Vermieter haben in der Regel schon mehrere schöne Routenvorschläge für dich ausgearbeitet. Außerdem bekommst du Karten mit aufs Boot.

Gibt es auf dem Wasser auch Vorfahrt-Regeln?

Es gibt auch Verkehrsregeln auf dem Wasser, sowie Schilder und Markierungen, in etwa vergleichbar mit Straßenschildern. Dazu bekommst du vom Vermieter eine Einweisung und eine Übersicht zum unterwegs nachlesen.

Eigen-Werbung für The View Accommodation
Eigen-Werbung für The View Accommodation

Kann man ein Hausboot auch in eine Richtung mieten?

Ja, es gibt Vermieter mit mehreren Verleihstationen. Dort kannst wählen wo du dein Boot abholst und wo du es zurückgeben willst, also Rundtour oder Einweg-Strecke. Bei der Einweg-Strecke kann der Vermieter auch mit deinem Transfer helfen.

Was muss ich für den Hausboot-Urlaub mitbringen?

Neben Pass, Geldkarten und Handy (mit Reiseadapter für Englische Steckdosen) brauchst nur dein persönliches Gepäck mitzubringen.. Vergiss nicht warme und wasserdichte Kleidung für Regentage, aber auch Sonnenschutz und Sonnenbrille für gute Tage – und die Badehose nicht vergessen! Lebensmittel und andere Vorräte kannst du in Irland noch kaufen.

Wie sind die Miet-Hausboote ausgestattet?

Die Hausboote sind wie Wohnmobile auf dem Wasser und sind auch vergleichbar ausgestattet. Das heißt, es gibt in der Regel eine oder mehrere Kajüten (Zimmer) mit mehreren Kojen (Betten), eine Pantry (Küche) und ein kleines Bad mit Toilette, Dusche und Waschbecken. Kochsachen, Geschirr und Besteck sind an Bord, aber Vorräte musst du selbst einkaufen.

Foto: emeraldstar.ie
Foto: emeraldstar.ie

Kann man mit dem Hausboot unterwegs auch mal anhalten?

Ja, es gibt überall Stege und kleine Bootshäfen, wo du mal anhalten oder auch festmachen und übernachten kannst.

Gibt es da Schleusen und wie funktionieren die?

Ja es gibt Schleusen, aber keine Angst, der Vermieter erklärt dir wie das funktioniert. Schleusen fahren braucht ein bisschen Übung, aber du wirst es schnell lernen.

Wo kann man ein Hausboot in Irland oder Nordirland mieten?

Dazu habe ich einen eigenen Artikel geschrieben, den ich ganz unten im Text für dich verlinken werde.

Was kostet es ein Hausboot in Irland zu mieten?

Die Preise hängen ab vo der Reisezeit, dem Bootstyp, der Strecke und der Reisedauer. Für eine Woche kannst du zwischen 700€ und bis über 3000€ rechnen. Schau am besten auf den Websites der Vermieter vorbei und wähle deine Reisedaten, dann bekommst du die Verfügbarkeiten und die Preise angezeigt.

Foto: barrowline.ie
Foto: barrowline.ie

Wie komme ich vom Flughafen Dublin zur Hausboot-Vermietung?

Du kannst mit einem Fernbus von Dublin Flughafen zum Vermiet-Ort fahren, z.B: Carrick-on-Shannon. Oder du nimmst einen Transfer in Anspruch, den viele Vermieter für dich organisieren.

Kann man mit dem Hausboot unterwegs auch mal Essen gehen, einkaufen gehen oder etwas besichtigen?

Aber ja, kein Problem. Jeder Ort auf dem Weg hat einen kleinen Hafen, wo du anlegen kannst und dann kannst du den Ort zu Fuß oder per Fahrrad erkunden und deine Besorgungen machen.

Was muss ich vorher sonst noch wissen?

Am Besten liest du dir die Seiten der Hausboot Vermieter ganz in Ruhe durch, dort findest du jede Menge Informationen. Wenn du noch spezielle Fragen hast, ruf den Vermieter einfach an. Die Iren sind nett und hilfsbereit und werden dir gerne weiterhelfen, auch wenn dein Englisch vielleicht nicht perfekt ist.

Eigen-Werbung für Easycruiser.tours
Eigen-Werbung für Easycruiser.tours


Fazit

So, ich hoffe ich konnte dir schon einige Fragen beantworten.

Die Hausboot-Vermieter an Shannon und Erne sind Kunden gewohnt, die wenig oder keine Erfahrung mit Hausbooten mitbringen.

Und dennoch verbringen hunderte begeisterte Urlauber jedes Jahr einen wunderschönen Urlaub auf den Gewässern der irischen Insel – also nur Mut, du kannst das auch!

Auf nach Irland!

Weitere interessante Artikel für dich

WO KANN MAN IN IRLAND EIN HAUSBOOT MIETEN?

IRLAND IST EIN HAUSBOOT-PARADIES: WO DU AUF DER INSEL MIT DEM HAUSBOOT FAHREN KANNST

12 AKTIVITÄTEN, DIE DU MIT DEINEM HAUSBOOT-URLAUB IN IRLAND GUT KOMBINIEREN KANNST


HAUSBOOT-URLAUB MIT KINDERN AUF DEM SHANNON – WICHTIGE TIPPS

Bildnachweis Titelbild: Foto von Lajos Szabo auf Unsplash

Uli Verfasst von:

Hallo und schön, dass du hier bist! Irland ist interessant, vielseitig und landschaftlich traumhaft! Woher ich das weiß? Ich lebe und arbeite in Irland (Zweitwohnsitz) und habe die Insel intensiv und viele Male bereist. Vielleicht kann ich dich auch neugierig machen, auf die grüne Insel im Atlantik? Viel Spaß beim Lesen! Dein Ulrich Knüppel-Gertberg